Brücken zum Ehrenamt schaffen
Das Ehrenamt soll sichtbar gemacht werden

Neumünster. Im Neumünsteraner Seniorenbüro stellte jetzt seniorTrainerin Dorothea Jahner die sich seit 15 Jahre als seniorTrainerin ehrenamtlich engagiert ihr neues Projekt mit dem Titel „Nette Menschen Sehen vor“.
Am Pressegespräch nahmen auch die Leiterin  des Seniorenbüros Romy Wietzke, der 1. Stadtrat der Stadt Neumünster Carsten Hillgruber, Dr. Stephan Kronenberg von der Sparkasse Südholstein, Hendrik Grigoleit von der Wobau und Heinz Fieroh der Sprecher des seniorKompetenzteams teil.
Die Initiatorin  des Projekts „Nette Menschen Sehen“ Dorothea Jahner machte im Pressegespräch deutlich das die seniorTrainer NMS seit 15 Jahren im bürgerschaftlichen Engagement ehrenamtlich arbeiten und viele schöne Projekt durchgeführt haben..
Das war für Dorothea Jahner - Trainerin der ersten Ausbildungsrunde - der Antrieb alle Projekte einzeln darzustellen.
Daraus wurden sechs Faltblätter. In denen das Ehrenamt sichtbar gemacht wird. Diese Faltblätter sollen auch ein Aufruf an Neumünsteraner 55 Plus sein sich im Ehrenamt zu engagieren und sich einzusetzen in verschiedenen vorhandenen Projekte aber auch neue Projekte zu entwickeln und sich vielleicht auch als seniorTrainer aus- und weiterbilden zu lassen so Dorothea Jahner.
Anlaufpunkt für alle ab 55 Plus die sich einbringen möchten ist das Neumünsteraner Seniorenbüro Großflecken 71, Telefon 04321/9422552.
Unter dem Motto "Nette Menschen Sehen" möchte Dorothea Jahner dem Ehrenamt ein Gesicht gegeben. In Zeiten, in denen Rettungskräfte, Ärzte und so weiter angegriffen werden, Handyfotos von allen möglichen furchtbaren Ereignissen "geschossen" werden  möchte die seniorTrainerin, dass sich das Virus "Freundlichkeit" in der Stadt Neumünster verbreitet.
Ein großes Dankeschön von Dorothea Jahner ging an ihre Mitstreiter, an Romy Wietzke vom Seniorenbüro, an die Sparkasse Südholstein und an die Wobau für die finanzielle Unterstützung, an die Dr. Hoch  Stiftung und an die Stadt Neumünster. Ohne diese Mitstreiter wäre dieses tolle Projekt mit Nachhaltigkeitsanspruch nicht realisierbar gewesen machte Jahner deutlich.
Unser Ziel ist es die Stadt Neumünster weiterhin zu verändern, Freundlichkeit, förderndes Miteinander und gegenseitigen Respekt zu erreichen, auf den Punkt gebracht: eine lebenswerte und liebenswerte Stadt mitzugestalten  so Dorothea Jahner.

SeniorTrainer-web

Auf dem Foto:Der 1. Stadtrat Carsten Hillgruber, Karin Sigel (Freiwilligen Agentur NMS), Romy Wietzke (Seniorenbüro NMS), Dorothea Jahner (seniorTrainer, Hendrik Griguleit (Wobau), Dr. Stephan  Kronenberg (Sparkasse Südholstein) und Heinz Fieroh (seniorTrainer).

Nette-Menschen1-web
Nette-Menschen2-web
Nette-Menschen3-web
Nette-Menschen4-web
Nette-Menschen5-web
Nette-Menschen6-web
Nette-Menschen8-web
Datenschutz

Alle Rechte bei
Detlef Rösenberg
redaktion@neumuenster-direkt.de